IHRE ANWÄLTIN

Was es letztlich war, das mich nach dem Abitur ins Jurastudium brachte, weiß ich heute schon gar nicht mehr so genau. Inzwischen weiß ich aber, es war genau die richtige Entscheidung. Denn es gibt für mich nichts wichtigeres und richtigeres, als Menschen zu ihrem Recht zu verhelfen. Dies gelingt nicht durch “blinde Klagewut”, davon bin ich fest überzeugt. Viel wichtiger und zielführender sind Erfahrung, Fachwissen und wohl dosierte Empathie und klares Engagement – in außergerichtlichen Verhandlungen wie auch vor Gericht. Mit genau diesem Ansatz ist es mir seit Eröffnung meiner Kanzlei 1999 gelungen, eine stets wachsende Zahl an Mandanten erfolgreich zu beraten und zu vertreten. Dass viele von ihnen nun schon seit mehreren Jahren zu meinen festen Mandanten zählen, und mit Fragen aus allen denkbaren Rechtsgebieten zu mir kommen, ist für mich ebenso Verpflichtung wie Verantwortung – vor allem aber ein Zeichen eines gewachsenen gegenseitigen Vertrauens.


Ihre Rechtsanwältin in Schwerin

Name:  Troll-Mortensen

Vorname:  Claudia

Geburtsort:  Hamburg

Wohnort:  Schwerin


Studium & Kanzleitätigkeit:

1989 – 1994   
Jurastudium in Osnabrück  
(1. Staatsexamen)

1995 – 1997   
Referendariat, 2. Staatsexamen

1997 – 1999 
angestellte Rechtsanwältin

seit 1999         
selbstständige Rechtsanwältin

2011                   
Fachanwältin für Sozialrecht

Ihre Rechtsanwältin in Schwerin

Wenn meine langjährig erfolgreiche Arbeit mir eines gezeigt hat, dann wohl, dass ich mich bei der Wahl meines Berufes richtig entschieden habe. Und das nicht etwa, weil ich mich besonders gern streiten würde. Denn an sich bin ich eine auf Ausgleich bedachte Frau. Ob in meinem Privatleben oder auch in beruflichen Fragen gilt für mich, dass nicht die Konfrontation, sondern das Gespräch und die Suche nach einem sinnvollen Weg oberste Priorität haben sollten.

Gerade in meinen primären Sachgebieten – im Sozialrecht, im Familienrecht und auch im Arbeitsrecht – stoßen meine Mandanten immer wieder auf Ungerechtigkeiten. Ob es ein scheinbar übermächtiger Staat im Sozialrecht ist, der die Sozialgesetze häufig sehr eigen interpretiert. Oder ob eine Scheidung bevorsteht, die möglichst nicht in einem Rosenkrieg enden soll. In jedem Fall sind die Parteien oftmals selbst viel zu involviert und emotionalisiert. Oder aber, auch das kommt vor, sie resignieren und ziehen sich vollkommen zurück. Aus Angst vor Streit, vor ewigem Kampf und auch vor Gerichten. 

Ich hole Sie aus der unmittelbaren Konfliktlinie

All dies muss nicht sein. Jedem von uns steht sein Recht auch zu. Ob im Arbeitsrecht, Familienrecht, Sozialrecht oder auch jedem anderen Rechtsgebiet – der Gang zu Ihrer Anwältin des Vertrauens ist in den meisten Fällen der Richtige. Denn dies ist der erste wichtige Schritt, sich selbst aus dem Konflikt ein Stück weit zu lösen, ihn in sachlich und fachlich erfahrene Hände zu geben. Gemeinsam betrachte ich daher zuallererst mit meinen Mandanten die Problemlage. Und, das ist mir ganz wichtig, ich sage ganz offen und ehrlich, wie erfolgversprechend ein gemeinsamer Weg aus Sicht meiner langjährigen Erfahrung ist. Starten wir den Weg gemeinsam, dann zeigt sich bei vielen schnell die erste große Erleichterung. Sie selbst sind eher raus aus der Konfliktlinie. Als empathische, aber dennoch energisch-kämpferische Anwältin übernehme ich die nun folgenden Gespräche mit der Gegenseite für meine Mandanten. Und häufig zeigt sich, dass sich gerade durch die Entemotionalisierung auch ohne einen Gerichtstermin bereits gute und oft sogar optimale Lösungen auftun.

Klappt das aber nicht, dann kämpfe ich natürlich jederzeit engagiert und erfolgsorientiert für das Recht meiner Mandanten vor Gericht. Denn wenn ich eines nicht mag, sind es Mandanten, denen Unrecht geschieht.

 

Kontakt zu uns:

Telefon: +49 (0)385 - 7855533
Mail: kanzlei@schweriner-rechtsanwalt.de